Beratung - Planung - Gestaltung

© Lothar Krahforst

Willkommen in der Datenbankpraxis

 

Die Datenbankpraxis steht auf drei Säulen:

- Daten sind im Sinne der Informatik alle zur Darstellung von Informationen
dienenden Zeichenfolgen (digitale Daten) oder kontinuierlichen Funktionen
(analoge Daten), die auf Datenverarbeitungsanlagen gespeichert, verarbei-
tet und/oder erzeugt werden können.

- Bank meint hier den Ort, an dem die o.a. Daten verarbeitet und/oder abge-
legt werden.

- Praxis bringt in diesem Zusammenhang eine gewisse Mehrdeutigkeit ins
Spiel.: Als Behandlungsraum, in dem „geheilt“ wird, als durch praktische
Tätigkeit gewonnene Erfahrung und nicht zuletzt als Anwendung von Theo-
rien in der Wirklichkeit.

Natürlich müssen nicht alle Daten „auf die Bank gebracht werden“, doch da-
mit sie nicht verloren gehen, bedürfen sie eines Speicherorts.

Für größere Datenmengen drängt sich eine Datenbank geradezu auf.

Zudem bedarf es noch gangbarer Wege, sie dort hinzubringen, zu verarbeiten
und bei Bedarf wieder abzuholen.

Außerdem sollten sie sichtbar gemacht werden können, sei es auf Bildschirm
oder Papier, und das dann je nach Bedarf angemessen dosiert und verknüpft.

Unter der Rubrik „Portfolio“ habe ich mir erlaubt aus der Sicht des Beraters und Entwick-lers ein paar Nachtgedanken niederzuschreiben. Sollte der geneigte Leser hinter der Sache zudem ein - wenn auch etwas ungewöhnliches - Dienstleistungsangebot vermu-ten, so liegt er damit richtig ...